Das sagen unsere Gäste über uns

"ACH - Cafe am Rathaus besticht durch eine ausgezeichnete Küche und ein überaus freundliches Personal."

 

"Das breite Angebot an leckeren Gerichten und saisonalen Spezialitäten hat mir besonders gut gefallen."

 

"Ich liebe die Eisbecher mit dem hausgemachten und italienschen Eis"

 

"Als ehemaliger Schwabe hab' ich hier 'ne Quelle gefunden wo's richtig gute Maultaschen wie im Ländle gibt und dazu auch noch 'nen guten Württemberger"

 

"Endlich mal wieder ein Café mit selbstgebackenen feinen Kuchen und Torten"

 

 

Lassen es mit einem Gästebucheintrag wissen, wie es Ihnen bei uns gefallen hat

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • C. Schladt (Sonntag, 24. April 2016 20:58)

    Frische Produkte, die mit Liebe zubereitet auf dem Teller landen, leckere, hausgemachte Kuchen, schmackhaft, sodass einem die Entscheidung schwer fällt, welchen man nehmen soll, super Eis, dies alles
    gepaart mit herzlichem, freundlichen und natürlichem Service. Vom Preis-Leistungsverhältnis ganz zu schweigen. Super! Hierher kommt man auch gerne von weiterher und kann zudem jetzt auch noch die
    frisch renovierten, hellen Räumlichkeiten genießen. Im Sommer lädt die große Terrasse zum Verweilen ein. Immer wieder ein Besuch wert. Die kulinarischen Themenabende sind abwechslungsreich ausgesucht
    und der Veranstaltungskalender bietet für jeden etwas. Das Ehepaar Hoolmanns ist mit Leib und Seele dabei.

  • Renate Knopf (Donnerstag, 13. August 2015 19:20)

    Liebe Cornelia, lieber Andreas,
    wir haben am Freitag einen ganz wunderbaren französischen Abend bei Euch verbracht. Jeder Gang war super, super lecker und wir haben jeden Bissen genossen.
    Viele Grüße Renate, Christa und Gertrud

  • Diana Müller (Sonntag, 14. Juni 2015 15:57)

    Die Auswahl an Speisen ist hervorragend und die bestellten Essen waren von großartiger Qüalität. Es hatte alles einen sehr frischen Geschmack. Das Fleisch war zart und der Fisch auf den Punkt genau
    gegart. ich kann dieses Cafe nur bestens empfehlen.

  • Wolfgang Klug (Mittwoch, 05. März 2014 10:54)

    Liebe Frau Hoolmnns, lieber Herr Hoolmanns,

    ich esse gern gut zubereitete Speisen, wenn dann auch noch ein gewisser "Pfiff" dabei ist, um so mehr. Ich schätze freundliche Bedienung, die auch auch Spezialwünsche eingeht und ich habe die nett
    vorbereiteten Feiern mit Tischdeko und Speisenfolge in Ihrem Cafe genossen.

    Ich bin froh, dass Ihr Lokal in Marktl ist.

    Ich komme immer gern wieder, zumal ich dann beim Essen auch mal ein Glas Wein mehr trinken kann, man ist ja schnell daheim.

    Ihre Klugs

  • Jürgen M. Brandtner (Mittwoch, 06. November 2013 22:10)

    Ein Abend im "Café und Restaurant am Rathaus" bei Conny und Andreas Hoolmans ist ein fantastisches Erlebnis für mich als "Vorleser". Jedes mal.
    Gestern war wieder einmal die letzte Lücke ausgereizt, um all die interessierten Gäste unterzubringen. 48 Esser und Zuhörer. Brechend voll. Wunderbar.
    Und für diese 48 lieben Menschen gab es erst einen Gruß aus der Küche und dann ein 3-Gänge-Menü ... und selbstverständlich Getränke am laufenden Band.
    Und das alles - der Abend dauert gemütliche vier Stunden wegen meiner Unterbrechungen - bewerkstelligen 5 absolut großartige superliebe Menschen, zwei in der Küche, drei im Nahkampf.
    Ich muss hier mal ein großes Lob für euch rausschreien: ANDREAS & WALDI (Küche) und CONNY & ROSI & ANDREA (Service) IHR SEID SOOOO TOLL!!! EIN TRAUM WIE IHR EURE GÄSTE PERFEKT
    ZUFRIEDENSTELLT.
    (Ich fühle mich bei euch zu Hause. )

  • Angelika Lohrer (Dienstag, 12. März 2013 19:26)

    Liebe Wirtsleut,
    wir haben den Abend bei Euch - dank Eures köstlichen Essens und natürlich auch dank der wunderbaren Thomalesung durch Herrn Brandtner- sehr genossen. Der perfekte Service tat ein Übriges!
    Vielen Dank!
    Geli und Gregor

  • Jürgen M. Brandtner (Montag, 11. März 2013 16:22)

    Neunter März Zweitausenddreizehn: MENÜ FÜR ALLE SINNE mit 3-Gang-Menü und Texten von Ludwig Thoma.
    .
    Umständehalber an diesem Abend nur zu dritt, bewiesen Cornelia Hoolmans und Kerstin Zauner im "Nahkampf" mit 35 gut gelaunten, freundlichen Gästen ihren perfekt funktionierenden Service, während
    Meisterkoch Andreas Hoolmans als Einzelkämpfer in der Küche die Tücken des "à point" genial wie immer in die Schranken wies.
    .
    Der Abend dauerte eine Winzigkeit länger, als wenn fünf Könner am Werk gewesen wären, aber mein Angebot, die Lesung am Ende ein wenig zu kürzen, wurde von den hochzufriedenen Gästen mit "Entrüstung"
    abgelehnt.
    .
    Es war einmal mehr für mich ein Hochgenuss für diese lieben Menschen, die sich regelmäßig zu meinen Darbietungen im Café am Rathaus einfinden, lesen zu dürfen. Ich freue mich jetzt schon auf ein
    nächstes Mal.
    .
    Euer Jürgen

  • Manfred Karl (Sonntag, 23. September 2012 22:18)

    Tolle Gerichte, netter Service, wir kehren bestimmt wieder ein, wenn wir wieder in der Nähe sind.

  • K. Petermann (Montag, 20. August 2012 13:10)

    Äußerst freundliche Bedienung, sehr leckeres Essen und ausgefallenes Eis (Erdnuss/Schoko)! Mehrere Gründe zum Wiederkommen.

  • Jürgen M. Brandtner (Dienstag, 27. März 2012 18:15)

    Meine herzlieben Freunde,
    jetzt komme ich endlich mal dazu zu schreiben!
    Der BALLADEN-Abend bei Euch war eine einzige Wohltat. Abgesehen von einem superleckeren Essen - Danke Andreas! - und einem, wie immer, tadellosen Service - Danke Conny, Tina & Co. -, war es
    einfach nur schön, mit so vielen lieben Menschen, die zu diesem Termin den Weg ins ACH gefunden hatten, diese herrlichen Texte zu zelebrieren. Ich glaube, wir alle hatten an diesem Abend sehr viel
    Spaß.
    Ich freue mich schon darauf, wenn es ein Wiedersehen und Wiederhören gibt ... wahrscheinlich wieder mit einem Potpourri, dann mit Gedichten und Texten aus der Ecke Essen und Trinken ... wenn es Euch
    recht ist.
    ACAN - ich liebe Euch! Bis bald!

  • Jürgen M. Brandtner (Montag, 05. Dezember 2011 13:25)

    Zum dritten Mal durfte ich am Wochenende im ACH eine Lesung halten; nach Hesse und Heine nun Kleist. Und jedes Mal traf ich auf wunderbare Zuhörer, beobachtete ich einen bestens funktionierenden
    Service, und wurde ich nach getaner Arbeit mit dem Menü des Abends aufs himmlischste verwöhnt.

    Zum Glück liest Andreas Hoolmans nicht selbst; denn täte er dies, und dann so wie er kocht, ich hätte keine Chance im ACH aufzutreten.

    Das Allerbeste aber ist: ich darf im Frühjahr 2012 wiederkommen.

    Allen, die dies in 2011 noch lesen, auf diesem Weg meine Wünsche für eine besinnliche Adventszeit, eine fröhliche Weihnacht und einen wohligen Rutsch ins nächste Jahr.

  • Beate Bachmeier (Freitag, 03. Juni 2011 11:47)

    Das Menü zu diesem Preis und dazu der gute Wein, das war schon ein Genuß. Wir kommen bestimmt wieder vorbei. wenn wir in der Gegend sind. Bis denne!

  • Elvira Dittler (Mittwoch, 13. Oktober 2010 19:40)

    Hallo Ihr Lieben, eine tolle Homepage habt ihr geschaffen, echt super!!! Und Ihr wißt ja, ich LIEBE Euer Essen und den guten Rosè bei Euch...bis bald

    Elvira Dittler