Veranstaltungen & Events

Foto: © Rudi Mangst

 

Konzerteröffnung Herbst

mit Folk Trio (Rudi, Dodo und Mani)

am Samstag 29. September 2018

 

Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr unsere Herbst/ Winter Konzertsaison mit Rudi, Dodo und Mani beginnen können.

 

Sie spielen Stücke von: John Denver, Simon & Garfunkel, Beatles, Bob Dylan, Konstantin Wecker, Van Morrison und Eigenes.

 

Genießen Sie mit uns einen tollen musikalischen Abend und stimmen Sie sich auf eine großartige Konzertsaison ein.

 

Beginn 19:30 Eintritt 12,00

Foto: © Laszlo Mayzan

 

Konzet mit Mayim am Samstag 13. Oktober 2018

 

Folklore aus Irland, Israel, Balkan, Südamerika

Die Gruppe Mayim präsentiert ihre neuen Mitglieder und ein

brandneues Repertoire, in dem sich zahlreiche Stücke aus Irland,

Israel, Südamerika und aus dem Balkan befinden.

Kathi Radler - Violine

Maria Frak – Blockflöte, Violine, Gesang, Tanz

Regina Geisperger – Querflöte, Whistle, Bambusflöte

Martina Ortner- Gitarre

Laszlo Mayzan - Percussion, Bass

 

Beginn 19:30, Eintritt 10,00

Foto: © Andreas Selig

 

Konzert mit ton-3 am Samstag 20. Oktober 2018

 

Wir freuen uns sehr, dass die 2 Musiker Ansgar Kuswik und Andreas Selig erneut den weiten Weg von Düsseldorf zu uns auf sich nehmen mit Ihrem tollen Programm "Danzer trifft Heine".

 

"Wir denken, dass diese beiden verstorbenen Poeten der deutschen Sprache gut zusammen passen. Deshalb spielen wir ein Programm mit Liedern von Georg Danzer sowie eigene Pop/RockChansons, in denen wir Texte von Heinrich Heine vertont haben."

 

Beginn 19:30, Eintritt 10,00

Foto: © Simon Meilhammer

 

Konzert mit Meilhammer & Schicha am Samstag 27. Oktober 2018

 

Hanns Meilhamer und Ralph Schicha
„Forever Young - Songs fürs Leben“

Das neue Projekt von Hanns Meilhamer (Herbert & Schnipsi)


Eine alte Freundschaft trägt Früchte: Hanns Meilhamer und Ralph Schicha kennen und mögen sich seit über 40 Jahren.  Nun gehen sie gemeinsam auf die Bühne mit ihrem Liederabend „Forever Young“, bei dem sie ihre Lieblingsstücke von Künstlern wie Bob Dylan, Elvis Presley oder auch Freddy interpretieren. Wer den beiden zuhört und zusieht, wird mitgerissen von ihrer Spielfreude, wird sogar animiert zum Mitsingen, schief oder gerade: ganz egal. An diesem Abend stehen Freude und Lust am Spielen im Vordergrund. Es ist ja nicht die Perfektion, nicht das Elitäre, was die beiden ausmacht. Es ist der Charme der beiden „Forever Young“ gebliebenen, die freundschaftliche Chemie zwischen ihnen und ihre Liebe zu den Songs, welche einen durchweg herzerwärmenden, mitreißenden Abend bereiten. 
Hanns Meilhamer ist seit Jahren weit über die Grenzen Bayerns bekannt als männlicher Teil des Kabarettduos „Herbert und Schnipsi“. Seine spezielle Leidenschaft gehörte von jeher der Musik, für die er sich auch in den „Herbert und Schnipsi“ Programmen verantwortlich zeigt. Über 10 Jahre lang konnte er diese Leidenschaft mit seiner Band „Herbert und die Pfuscher“ ausleben, bevor sich die Gruppe 2014 auslöste. 
Ralph Schicha ist ein echter Alleskönner. Er ist Sprecher bei Dokumentationen und Hörspielen, leitet Seminare und moderiert Veranstaltungen. Er arbeitet seit Jahren erfolgreich als Schauspieler in verschiedensten Fernsehrollen („Tatort“, „der Alte“, „Soko“, „Der Teufelsgeiger Paganini“,…), die größte Bekanntheit erreichte er jedoch durch seine Rolle als Dr. Philipp Martin in der Fernsehserie „Unser Charly“. 
Was die beiden in ihrer seit mehr als 40 Jahren währenden tiefen Freundschaft speziell verbindet, ist die Musik. Wenn sie sich trafen, wurde oft musiziert und miteinander gesungen. 
So wuchs mit der Zeit wie von selbst ein kleines Repertoire heran und schließlich führte kein Weg mehr dran vorbei: Meilhamer und Schicha gehen mit ihren Liedern auf die Bühne. Mit dabei haben sie Gitarre, Waschbrett, Piano, Akkordeon, Ukulele, Mundharmonika, Mandoline... und ihre zwei sehr unterschiedlichen Stimmen, die sich immer wieder effektvoll voneinander abheben. Der eine schafft es in strahlende Höhen, der andere in einen volltönenden Bariton. 
Ein Gegensatzpaar sind sie in jeder Hinsicht, was auch für eine gewisse Komik sorgt. Meilhamer wäre nicht er selbst, wenn nicht zwischen den Songs sein typisch bayrischer Humor in „Herbert“-Manier durchblitzen würde. Und wenn Schicha Elvis singt, dann schmelzen seit jeher die Frauenherzen. Bei Meilhamer und Schicha trifft Witz auf Schmalz, Temperament auf Stimmkraft, stimmliche Leidenschaft auf coole Grooves. Sie sind einander Gegenstück und Ergänzung, zwei ebenbürtige Partner, die sich die Bälle – und die Töne zuspielen.
Das Publikum erwartet eine wilde Mischung von Songs, welche die beiden (und uns alle) durchs Leben begleitet haben: Elvis Presley, Bob Dylan, Tom Waits, Kris Kristoffersen, Dean Martin, Trini Lopez… Aber auch Lieder von Freddy Quinn und Rocco Granata („Marina“) werden mit einem kleinen Augenzwinkern zum besten gegeben. Zwischendrin verschwinden die Grenzen zwischen den Künstlern und ihrem Publikum, nämlich dann, wenn alle mitsingen und klatschen.
Die Zuschauer dürfen sich auf einen vergnüglich heiteren Abend freuen.

 

Beginn 19:30, Eintritt 14,00

 

Konzert mit Grasset 4 am Samstag 10. November 2018

 

Folk, Country, Rock & More

Ehrlich und intensiv, lebendig und emotional


4 Top Lead-Stimmen PLUS Banjo, Mandoline, Fiddle, Gitarre und Kontrabass

 

Songs von Old Crow Medicine Show (OCMS) und Avici, Tom Petty, Kris Kristofferson und Bob Dylan, den Common Linnets und Merle Haggard, Imelda May, den Beatles, den Dixie Chicks….

 

Ein Abend mit Grasset4 beschert höchste musikalische Abwechslung, Bekanntes und weniger Bekanntes aus Folk, Country, Rock & More - Musik zusammengetragen aus verschiedensten Musikrichtungen - vorgetragen im unvergleichlichen Grasset4-Style 


Adiaha Bürkmiller - Gesang, Banjo, Mandoline (Burgkirchen-Grasset)

Annette Weiß - Gesang, Fiddle (Pocking)

Ulli K. Süß - Gesang, Gitarre, Kontrabass (Straubing)
Otti Wochinger - Gesang, Kontrabass, Gitarre (Postmünster)

 

Beginn 19:30, Eintritt 10,00

Foto: © Gerhard Franke

 

Konzert mit Little Shed Orchestra am Samstag 17. November 2018

mit Cathy, Udo und Wolfgang alias „Little Shed Orchestra" und Gastmusikern

 

Wie wäre es mit einem unterhaltsamen Abend mit keltischer Musik? Instrumentale Klänge umrahmt von einer tollen Stimme!

Und etwas feinem zum Essen.

Kommen Sie, lassen Sie sich verwöhnen und genießen Sie einen geselligen Abend.

 

Beginn 19:30, Eintritt 14,00

 

 

Foto: © ERWINO.COM

 

Konzert mit Helga Brenninger Samstag 01.Dezember 2018

 

Helga Brenninger "Frei"

Sie wirkt nicht nur herzlich, auch ihre Musik kommt aus dem Herzen.

Markant-klare Stimme, unverfälschtes Auftreten und ein großartiges Gefühl für geradlinige Kompositionen, lebendige Texte und klare Melodien: Das sind die Markenzeichen von Helga Brenninger, der sympathischen Liedermacherin aus dem beschaulichen bayrischen Örtchen Dorfen. „Ich wollte einfach immer Songs schreiben und aufnehmen, die sich absolut ehrlich anfühlen und zu 100% meinem Wesen entsprechen." Das ist ihr bereits mit ihrem Debütalbum "Mitten im Lebn" gelungen und zwar so überzeugend, dass Bayern 2- und Heimatsound-Ikone Dagmar Golle die Künstlerin mit zahlreichen Radio-Einsätzen der Songs unterstützte und die Bayernwelle die CD im Januar 2017 zum „Album der Woche“ gewählt hat. Mit dem jetzigen, erneut bayrisch gesungenen Album „Frei" präsentiert die Senkrechtstarterin einen mehr als würdigen Nachfolger, der viel gute Laune versprüht und neben gekonntem Singer-/Songwriting interessante Ausflüge in Richtung Blues und Jazz macht. Eine großartige Kollektion 11 handgemachter Songs - variantenreich und von überraschender Stilvielfalt.

 

Das gutlaunige "I glaub I fliag" zeugt von Brenningers Leichtigkeit, im Leben wie in der Musik. Aber sie kann auch anders: Bei "de Andern" möchte man nicht unbedingt Derjenige sein, dem der Spiegel der mangelnden Fähigkeit zur Selbstkritik vorgehalten wird. Weiter geht es  mit Geschichten über das Leben, die uns nicht unfremd sind, wenn Helga Brenninger umgehend wieder mit fröhlichen Themen um die Ecke kommt ("Wunder", "Weit, weit naus"). Bemerkenswert ist auf jeden Fall ihre hör- und spürbare Langeweile bei "So fad" ohne gekünstelt oder aufgesetzt zu wirken. Aber egal in welche Richtung die einzelnen Songs gehen: die Arrangements, die sie mit ihrer hervorragenden Band gewählt hat, sind zurückhaltend und transparent, unterstützen die Intensität der Kompositionen.

 

Helga Brenninger - eine unverwechselbare Künstlerin, die ihre Musik mit sympathischer Offenheit lebt und deren Leben Musik ist.

 

Beginn 19:30, Eintritt 10,00

 

Foto: ©Silvia Tica

 

 

Weihnachtskonzert mit Tina und Markus Peitli

am Samstag 08. Dezember 2018

 

Alle Jahre wieder kommt die gefürchtetste und zugleich geliebteste Zeit im Jahr.

Und damit einher der obligate Versuch mancher Künstler, Weihnachten im kitschigen Gewande dem potentiellen Zuhörer anzubiedern.

Uns dagegen schwebt da eine großteils unplugged, leicht bluesig soulige Version von Einstimmungsmusik vor.

Geschmackvoll, würzig aber nie ganz zu süß, werden die aus verschiedenen Ecken kommenden Weihnachtlieder, Gospel und Soulsongs kredenzt.

 

Beginn 19:30, Eintritt 10,00

 

Konzert mit Karin Rabhansl am Samstag 12. Januar 2019

 

Beginn 19:30, Eintritt 10€

Gastspiel mit Mario Eick und seinem Programm "Barfuß oder Lackschuh"

am Samstag 19.01.2019

 

Beginn 19:30

Konzert mit Talata am Samstag 02. Februar 2019

 

Im Trio Talata haben sich drei erfahrene Jazzmusiker mit einem Hang zu exotischen Instrumenten zusammengeschlossen. Zum Einsatz kommen Cajon, Riq, Bendir, Oud, Tres aber auch Bassklarinette und Baritonsaxophon. Durch die ungewöhnlichen Klänge der Instrumente aus dem arabischen, karibischen sowie auch aus dem fernöstlichen Raum lassen sie sich zu eigenen Interpretationen von Jazzstandards sowie von arabischen Stücke verführen, Im Programm sind aber auch eigene Kompositionen zu finden. Die Besetzung besteht aus Werner Vitzthumecker an den Holzblasinstrumenten, Ernst Reiter an den Perkussionsinstrumenten und Peter Müller an den Saiteninstrumenten.

 

Beginn 19:30, Eintritt 10€

 

Konzert mit adaneem am 16. März 2019

 

Mit „a daneem“ bringen Dietz Forisch, Peter Müller und Pit Holzapfel seit 2011 ihren abgehangenen Stubenblues auf die bayerischen Kleinkunstbühnen. Die drei erfahrenen Musiker aus dem Alz-Inn-Salzachdelta machen ihr eigenes Ding, und das zeichnet sie als Trio aus: so kombinieren sie nicht nur amerikanische Rootsmusik mit hintersinnigen Mundarttexten, sondern öffnen sich musikalisch noch weiter: „Neben feinstem Blues und Swing hört man plötzlich auch ein türkisches Banjo und orientalische Zwischentöne und: es harmoniert großartig!“ lobt der Bayerische Rundfunk!

Mit „Gschichten aus dem Hinterland“ präsentieren „a daneem“ an diesem Abend ihr zweites, brandneues Album live. Man darf gespannt sein, erntete doch bereits ihr Debutalbum „Herzöd“ durchwegs positive Kritiken und eine Nominierung für den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

 

Beginn 19:30, Eintritt 12€

Konzert mit Chris Shermer am Samstag 13. April 2019

 

Austro-Australier CHRIS SHERMER spielt auf der Gitarre funkig wie auf einer Trommel, singt mit unglaublich emotionaler Stimme, dazu heult seine bluesige Mundharmonika, es klingt als spielten drei Musiker! Die wunderschön diversen Songs erzählen Geschichten.

Man kann Chris Shermer und seine unvergleichliche Art Gitarre zu spielen, mit vielen Namen und Attributen versehen, doch nichts beschreibt seinen Musikstil vollkommen. Chris Shermer spielt nicht nur Fingerstyle acoustic Gitarre auf Weltklasse Niveau, sondern schreibt wunderschöne Songs mit Elementen aus Singer-Songwriter, Blues, Folk,  Alternative Rock, Reggae und sogar HipHop – seine Musik ist unglaublich facettenreich und man hört immer wieder neue Klänge, Stile und Varianten. Kein Einheitsbrei fürs todformatierte Radio , sondern Seelen-Musik für Menschen, die gern Musik hören, aus dem innersten mit Emotion und Mut herausgeschrieben und roh und dennoch virtous gespielt.

Angefangen als 16-jähriger Straßenmusikant studierte Chris Shermer Musik in London, Graz und Hamburg und ist mittlerweile mit seiner funkig-bluesigen Art Akustikgitarre zu spielen rund um die Welt bekannt. Er tourt mit Superstars wie John Butler, Xavier Rudd und Ben Harper. 2014 gewinnt er den internationalen BITE  MY MUSIC AWARD mit  "best song“ für Smalltowngraveyard.

Mit seinem Mundart Reggae hit Pinzgaua Rastaman erzielt er in wenigen Monaten über 200000 views auf youtube.

 

Beginn 19:30, Eintritt 10,00

Konzert mit Harry und Ernschie am Samstag 12. Oktober 2019

 

Das Duo „Harry & Ernschie“ aus dem schönen Markt Lupburg in der Oberpfalz schreiben, texten und präsentieren alle ihre Texte im eigenen Dialekt. Harald Scharnbeck (Gitarre und Gesang) und Martin Ehrensberger (u. a. Klavier, Saxofon, Melodika, Flöte, Percussion und Gesang) bieten ein abendfüllendes, äußerst kurzweiliges und unterhaltsames Programm mit 26 Stücken. Dieses Programm ist auch als Live-CD "Yoga fia's Hirn - Live in Lupburg erhältlich. Diese wurde mit dem Münchener Musikverlag Donnerwetter Musik erstellt,

mit dem das Duo eng zusammenarbeitet. Dabei handelt es sich ausschließlich
handgeschriebene Eigenkompositionen zum Entspannen, Nachdenken und Wohlfühlen, sprich: „Wellness für die Ohren – Yoga fürs Hirn“. Das Publikum bekommt sowohl lustige und unterhaltsame, als auch ernste und sozialkritische Themen zu hören, in die die Stücke eingebettet werden. "Gschichtn aus dem Alltag, so wia's Lebn". Anders gesagt: Bayrische Texte verpackt in einem Gute-Laune-Akustik Sound. Harry & Ernschie: Unterwegs in ganz Bayern - Nur echt aus der Oberpfalz!

 

Beginn 19:30, Eintritt 10€

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns gerne an unter oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Telefon 08678 / 749551

Veranstaltungen

Reservierung

Rufen Sie uns einfach an: 

ACH - Cafe am Rathaus

Marktplatz 2a

84533 Marktl

08678 749551

Oder benutzen Sie unsere

Online-Reservierung

Kulinarik

Freitag abends ab 18:00

Genießen Sie unser köstliches Sommermenü nur noch bis Ende Juni, dann gibts ein Neues.

Unser aktuelles Programm im Herbst 2018
---der Flyer dazu
Flyer Programm 2018 Herbst.pdf
PDF-Dokument [916.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ACH - Cafe am Rathaus

Anrufen

E-Mail

Anfahrt